0511-6464170

Für uns muss so ein Messebesuch rund sein, daher haben wir den Tag entspannt mit einem gemeinsamen Frühstück begangen. Das nahe gelegene IKEA bot sich an. Nach dem kommunikativen Frühstück haben wir unseren Messebesuch gestartet.
Neben den üblichen Produkten und Angeboten wie Wäscheversorgung, Speiseversorgung, Raumausstattungen, Pflegemöbel und Softwarelösungen versuchen wir die Innovationen zu entdecken. Kleine Helfer im Alltag, Dinge die das Leben in den eigenen vier Wänden verbessern, die es Mitarbeitern in der Pflege leichter macht hatten wir im Fokus.
Da wir die Messe seit Jahren besuchen, bekommt man auch ein Gefühl dafür was sich durchsetzen könnte. Wer hätte vor 10-15 Jahren gedacht, dass es Niederflurbetten gibt, der Bedarf bzw. Sturzrisiken wurden erkannt und neue Lösungen wurden gefunden, so geht es immer weiter.
Gerade die Digitalisierung wird einiges möglich machen. Apps, Sensorik, Roboter –  da haben wir interessante Ansätze gesehen und sind gespannt, wie diese sich durchsetzen werden. Die Branche darf dabei nur den Menschen, sowohl Bewohner als auch Mitarbeiter, nicht vergessen.